Buddha-(Momente)

… oder was macht der Buddha mit mir?

Geht es euch auch manchmal so… zuhause oder im Büro? Ihr schaut auf etwas und dieses Etwas gibt euch spontan eine gewisse Ruhe, zaubert euch ein Lächeln ins Gesicht oder schenkt euch einen wunderbaren Gedanken…IMG_7740

So geht es mir mit „meinem“ Buddha auf der Terrasse. Ich habe ihn so platziert, dass ich ihn von möglichst vielen Stellen im Haus und auch draußen sehen kann. Ich habe lange nach „ihm“ gesucht und dann aber endlich gefunden. Denn er sollte einen besonderen Gesichtsausdruck haben, der mir eben dieses Gefühl gibt…dieses Gefühl von Ruhe, Gelassenheit, Demut und kurz innehalten, mir ein ganz friedvoller Moment schenkt, der mich kurz aus meinem Alltag entführt….

Und manchmal denke ich (auch wenn ihr mich jetzt für verrückt haltet…), hat er mich gerade angeschaut? Klingt doof, ich weiß, ist aber so J. Und sobald „er“ mir „seine“ Aufmerksamkeit schenkt, bin ich für eine Sekunde selig, ruhig, gelassen, demütig…und schon ist er da… der wunderbare Moment…

Aber es geht mir natürlich manchmal auch mit dem einem oder anderen Foto so , dass man beim Stöbern findet, als meine Tochter klein war, ein Urlaubsmoment aus der Vergangenheit, selbst manchmal eine kurze Einblendung einer Werbung oder ein bestimmter Geruch…kürzlich sah ich diese Süßigkeiten, die es in meiner Kindheit gab, das Armbändchen um Abknabbern, der Kaugummi mit Tattoo-Bildchen oder der Kreisel-Lutscher ….und schon hat man für einen kurzen Moment einen wunderbaren Gedanken…

IMG_1380In der Zwischenzeit habe ich einige Buddhas bei uns einziehen lassen und schmücken das eine oder andere Plätzchen… und schenken mir bisweilen „ihre“ Aufmerksamkeit.

Schöne-Momente-Schenker habt ihr sicherlich auch alle, sei es ein Bild auf das ihr blickt und für einen Augenblick inne haltet.

Das kennt ihr doch sicherlich auch… und manchmal, im Stress des Alltags, verlieren wir die Feinfühligkeit unserer Sinne und was sie im Stande sind uns zu schenken… wenn auch nur für einen ganz kurzen Augenblick….

Ich wünsche euch einen wunderbaren Augenblick.

Bleibt neugierig…und hört das Kleinstadtrauschen…

Isabella

6 Gedanken zu „Buddha-(Momente)“

  1. Liebe Isabelle,

    der Budda ist wirklich schön. Den könnte ich auch die ganze Zeit anschauen. Die Idee ist gut. Der Budda würde auch gut auf unseren Balkon passen. Dann mache ich mich mal auf die suche.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Isabella!
    Was für ein schöner Beitrag. Meine wunderbaren Augenblicke finde ich in der Natur, auf den gemeinsamen Spaziergängen mit meinem Hund Sir Leopold.

    Aber über einen Buddha habe ich auch schon nachgedacht. Vielleicht zieht er ja nach Deinem Beitrag jetzt bald bei mir zu Hause ein ;-).

    Liebe Grüße
    Anette a la Heppiness

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Isabella, mir geht es genauso wie dir.
    Auch ich habe mir vor 2Jahren einen Herzenswunsch erfüllt und mir einen Buddha für meinen Garten gekauft. Er hat viel Geld gekostet, dennoch bin ich sehr glücklich, dass ich mir den Buddha damals gekauft habe. Ich betrachte ihn auch jeden Tag aufs Neue und er gibt mir viele schöne Momente.
    Für mich hat der Buddha eine große Bedeutung, ich habe 11 Jahre in Japan gelebt und habe dort eine tiefe Bindung zum Buddhismus gefunden.
    L.G.Edith

    Gefällt mir

    1. Liebe Edith,
      das freut mich sehr, dass es dir auch so geht. Durch deine Zeit in Japan hast du natürlich nochmal ein tieferes Verständnis dafür.
      Weiterhin viel Freude mit deinem Buddha.
      Liebe Grüße
      Isabella

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.